Who's online

Wir haben 64 Gäste online
Home Hochzeitsbräuche Junggesellenabschied

Junggesellenabschied

Mit dem Junggesellenabschied wird der Junggeselle aus seinem Singleleben entlassen und feiert das mit seinen Freunden.

Mottos und Verkleidungen am Junggesellenabschied

Mit verschiedenen Mottos kann man der Gruppe ein Erscheinungsbild geben, das man mit den passenden Verkleidungen unterstreicht. So zieht man auf jeden Fall die Aufmerksamkeit der Anderen auf sich. Die üblichen Verkleidungen sind Pirat oder Nikolaus, aber wer sich traut sich als Engelchen oder Prinzessin zu verkleiden, dem sind die Blicke der Passanten gewiss. Also traut Euch und versucht Euch so originell wie möglich zu verkleiden.

Spiele und Aufgaben für den Junggesellen

Um den Abend interessanter zu gestalten, kann man sich verschiedene Spiele und Aufgaben ausdenken. Vorschläge und bereits bestehende Spiele und Aufgaben findet ihr im Internet. Klassiker wie die Toilettenparty oder das Kussmonster bringen allen Beteiligten viel Spaß. Aber werdet trotzdem kreativ und stellt eurem Junggesellen eine Aufgabenliste zusammen, die ihn an seine Grenzen treibt. Was auf keinem Junggesellenabschied fehlen darf, ist der Bauchladen. Beim Bauchladen, wird der Junggeselle mit einem Bauchladen zum Umhängen ausgestattet, der dann mit Scherzartikeln gefüllt wird. Diese Scherzartikel muss man dann an Passanten verkaufen, um sich ein wenig Geld für die bevorstehende Partynacht zu verdienen.

Der krönende Abschluss vom JGA

Um dem Abend den letzten Schliff zu geben, darf eine Stripperin auf keinen Fall fehlen. Die Dame sollte zum Abschluss des Abends für die Herren nochmal ihre Hüllen fallen lassen und ihnen ein letztes mal richtig einheizen. Ob die Stripperin an einen bestimmten Ort bestellt wird, oder ob ihr in einen Strip-Club geht, spielt dabei keine Rolle.