Who's online

Wir haben 73 Gäste online
Home Bauchladen

Der Bauchladen am Junggesellinnenabschied

In Sachen Liebe hat sich die Junggesellin ja sehr gut verkauft, denn schließlich hat sie sich ihren Traumprinzen schon geangelt. Nun ist es an der Zeit, ihr Verkaufstalent unter Beweis zu stellen.

Hierzu bekommt sie einen Bauchladen umgehängt, aus dem sie die verschiedenste Artikel an den Mann bringen muss. Das eingenommene Geld kann dann wieder in Alkohol investiert werden.


Wer sich nicht selbst um die Zusammenstellung des Bauchladen kümmern möchte, kann sich einfach den Inhalt für den Bauchladen als "Set" bestellen.


Was verkauft sich am besten?

  • Penis Strohhalme

Netter Partygag, der auch in dem Bauchladen der Junggesellin auf keinen fall fehlen darf. Doch findet die Junggesellin auch einen Mann der sich einen Penis Strohhalm kaufen traut?


  • Penis Trillerpfeife

Wie schmerzfei ist die Männerwelt. Fröhlich vor sich hintrillern können die Herren der Schöpfung, das wissen wir doch alle, doch wer trillert auch auf dieser beonderen Pfeife?


  • Kondome:

Jeder Kerl ist der Meinung, dass er es noch in der Nacht brauchen wird! Heimgehen wird er aber trotzdem wieder alleine.


  • Billig Tangas:

Falls diese Wiedererwartens doch nicht weggehen sollten, muss die Junggesellin sich die Tangas über die Hose ziehen und die Männer können sie dann gegen Bares „ausziehen".


  • Spritzen:

Befüllt werden die Spritzen mit selbst gemischten Kurzen, wie z.B. Wodka Lemon, Jacky Cola usw.


  • Gleitgel:

Hier darf die Junggesellin ihr ganzes Verkaufstalent beweisen. Eine Verkaufsaktion die immer lustig wird.


  • Feuerzeuge:

Damit die Jungs wenigstens irgendwas heißes in der Hand haben.


  • Kugelschreiber:

Falls die Kerle doch mal eine aufreißen sollten, können sie sich wenigstens die Telefonnummer notieren.


  • Feiglinge


 

Natürlich kann man auch Babybrei, einzelne Zigaretten, Dose Thunfisch, Zahnbürste, Tampons, Süßigkeiten, Topflappen, Deutschlandfahne oder sonstige Artikel verkaufen.

Tipp: Je ausgefallener die Dinge, desto Spaßiger wird es!

Süße Überraschung!

Jedes Teil wird einzeln verpackt, so dass niemand weiß was drin ist. Denn es ist nicht „Jederfraus" Sache, Kondome oder Gleitgel zu verkaufen.

3..2..1..Deins!

Die Artikel aus Eurem Bauchladen neigen sich dem Ende entgegen? Um die Kassen für den Junggesellinnenabschied noch mal richtig klingeln zu lassen, werden die letzten Gegenstände an den meistbietenden verkauft.

Tipp: Vor allem Strings mit Lippenstift-Kussmund der Braut bringen hohe Beträge ein.

Bedenken sollte man allerdings, dass viele Lokale eine Verkaufaktion von Kurzen nicht gerne sehen!